Willkommen beim Titelsponsor EuroEyes

Eine Augenklinik-Gruppe als Titelsponsor eines Radrennens? EuroEyes und Cyclassics passen hervorragend zusammen. Sport ohne Brille, Radfahren ohne Kontaktlinsen, ein Leben ohne Lesebrille – das ist es, was wir bieten. Und gerade beim Radfahren spielen die Augen definitiv eine Hauptrolle. Scharf sehen bringt Sicherheit und besseres Reaktionsvermögen. Scharf sehen ohne Brille bringt mehr Fahrvergnügen.

EuroEyes, die größte selbstständige Klinikgruppe für Augenchirurgie in Deutschland, bietet seit mehr als 25 Jahren das gesamte Spektrum der refraktiven Chirurgie zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten an. Dr. Jørn S. Jørgensen, Gründer und medizinischer Leiter von EuroEyes, ist einer der gefragtesten deutschen Augenspezialisten – und leidenschaftlicher Rennradfahrer.

EuroEyes ist den Cyclassics seit langem eng verbunden. Schon 2011 war die Klinikgruppe Partner und präsentierte das Finisher-T-Shirt. Seit Jahren ist ein EuroEyes-Team am Start.

Wem können wir helfen: Wir finden für jeden die individuelle Lösung für ein spezifisches Problem der Fehlsichtigkeit. Mit modernsten Verfahren. So setzen wir nach 25 Jahren Erfahrung mit Lasik beim Augenlasern mittlerweile auf das schonende und sichere Augenlaser-Verfahren Smile. Geeignet übrigens auch für trockene Augen – ein Problem, das viele Kontaktlinsenträger unter den Radfahren nur zu gut kennen.

Und für die Radfahrer über 45, die langsam Probleme bekommen, den Radcomputer zu lesen, empfehlen wir den Einsatz von spezifischen Kunstlinsen – und die Leseprobleme und die Lesebrille sind Vergangenheit (die anderen Fehlsichtigkeiten übrigens auch).

 

www.euroeyes.de