Pressekonferenz der EuroEyes Cyclassics 2017

Mit der Pressekonferenz am 17. August 2017 wurde die 22. Auflage der EuroEyes Cyclassics feierlich eingeläutet.

Oliver Schiek, Director Operations EMEA bei IRONMAN, Andy Grote, Hamburgs Innen- und Sportsenator und Jannik Jørgensen, COO EuroEyes, betonten die Vorfreude auf das bevorstehende Sportevent. „Die EuroEyes Cyclassics in Hamburg sind mittlerweile eine Institution, ein Vorreiter für alle Events dieser Art.“ so Jannik Jørgensen.

Mit Hamburgs Masterplan „Active City“ werden zahlreiche Projekte, die für die Olympischen Spiele angedacht waren, weiterverfolgt. So sollen die sportlichen Möglichkeiten in der Hansestadt noch vielfältiger gemacht werden. Hier sind die EuroEyes Cyclassics ein Beispiel par excellence: Hunderttausende Zuschauer, 1.500 freiwillige Helfer und über 18.000 sportbegeisterte Teilnehmer werden am Wochenende erwartet. Die Radsportmesse mit über 80 Ausstellern und zahlreichen Aktionen auf den Hamburger Jungfernstieg und Rathausmarkt bietet attraktives Entertainment für alle Altersklassen.

EuroEyes unterstützt das Event selbst mit großer Leidenschaft:

  • Über 50 Rennteilnehmer aus dem EuroEyes Team
  • EuroEyes Cycling App zur digitalen Verfolgung vom Fahrerfeld
  • Eigene Messestände mit kostenlosen Augenchecks und Vorträge zum Thema „Nie wieder Lesebrille“
  • Gewinnspielteilnahme für ein Profi-Rennrad von Stevens

Über EuroEyes
EuroEyes agiert bei dem Cyclassics bereits im zweiten Jahr als Titelsponsor. Die Augenklinik-Gruppe verfolgt das Ziel, Fahrvergnügen und ärztliche Fürsorge miteinander zu verbinden – Sport ohne Brille, Radfahren ohne Kontaktlinsen, ein Leben ohne Lesebrille. Gerade beim Radfahren spielen die Augen eine Hauptrolle. Dr. Jørn S. Jørgensen, Gründer und medizinischer Leiter von EuroEyes, ist einer der gefragtesten deutschen Augenspezialisten – und selbst leidenschaftlicher Rennradfahrer und Teilnehmer der EuroEyes Cyclassics.

Zurück zur Übersicht